Falona Tagebuch Teil 4 Der verzauberte Prinz

Post Reply
Faolan
Posts: 10
Joined: 25 Feb 2019, 21:08

Falona Tagebuch Teil 4 Der verzauberte Prinz

Post by Faolan » 06 Aug 2019, 20:46

Diese Reise wird immer komischer. Nachdem wir nun einige Tage gegen Norden weiter gereist sind sehen wir aus der Weite einen Goldhirsch, einem Glücksbringenden Wesen. Zwar wollen die mitreisenden ihn erlegen um sein Pelz und seine Krone für sich zu beanspruchen, doch mit der Autorität von dem werten Kleriker Schimmerbart und meiner Redegewandtheit konnten wir sie überzeugen dies zu unterlassen.
Dies erwies sich auch als vernünftig, denn der Hirsch trottete nachdem wir ihn nicht jagten zögerlich zu uns hin. Der werte Kleriker Schimmerbart versuchte mit der Magie Mit Tieren sprechen mit ihm zu kommunizieren, scheiterte jedoch daran, dass der Hirsch kein Hirsch, sondern ein antiker Elfenprinz der Gegend ist. Zwar konnte nur ich ihn verstehen (Lady Aireiel Gwaviel und ihre Ausbildung in Sylvan sei Dank) doch er unterhielt sich ganz gerne mit mir. Nun es stellte sich heraus, dass er der letzte Prinz eines Königreichs ist, dass durch Hexerei untergegangen ist. Dabei wurde auch er verflucht sein Gedächtnis zu verlieren und solange ein Hirsch zu bleiben bis ihm jemand den Namen seines Reiches nennt. Leider ist jeder bisher nicht wieder gekommen, wollte ihn jagen oder konnte kein Sylvan sprechen. Es ist immer schade jemanden in so einem Zustand zusehen, sich an nichts erinnern zu können, außer was gestern war. Ich kenne solche Gesichter, ich hab sie schon öfters im Hof gesehen. Schlussendlich überzeuge ich den Rest, dass wir ihn auf einem der Wagen unter einer Plane versteckt mit nehmen können, Ash wird sich um ihn kümmern während wir nach seinem verlorenen Königreich suchen, sobald wir in Baldurs Gate sind. In der nächsten Stadt finden wir in der Bibliothek auch das vergessene Königreich und können Ihn so erlösen.
Zwar wurde die Laterne von Ash gestohlen, wir konnten sie aber schnell wiederfinden. Diese Laterne erweckt mein Interesse. Sie redet mit Ihr und scheint sogar manchmal antworten zu bekommen. Ihrer Aussage nach ist darin die Seele eines ihrer alten Gefährten gefangen als er törichterweise einen Lich freigesetzt hat.
Ein Magier aus Thai, Azbara Jos, kommt dazu und bestätigt damit unseren Verdacht, dass hier die Kultisten sind. Diese machen prompt ein Attentat auf uns. Eine Nadel wurde in den Eintopf gemischt, ein eher lächerlicher Versuch, da wir mit dem werten Kleriker einen hervorragenden Heiler haben. Jedoch macht die Schurkin Jamna Gleamsilver uns darauf aufmerksam. Sie könnte eine zukünftige Verbündete unserer Sache gegen den Kult sein, denn kurz darauf ersticht sie einen der Kultisten der sie beim rumschleichen erwischt hat. Die anderen Kultisten beschuldigten Lia Mondwisper des Verbrechens. Sie sind jedoch Vollidioten die man einfach überzeugen kann. Sie haben sogar Leichenschändung betrieben um sich selber zu wiederlegen, indem sie ihr Schwert in den Leib ihres Kameraden zu rammen.

Post Reply